REKLAMATIONSMANAGEMENT/ 8D REPORT MIT SAP QM

Mit SAP QIM die Prozesse des
Reklamationsmanagements unterstützen!

SAP Qualitätsmanagement

REKLAMATIONSMANAGEMENT/ 8D REPORT MIT SAP QM


Reklamationen bei der Qualität haben beträchtliche Folgen für die Reputation und den Unternehmenserfolg. Umso wichtiger sind schnelle Reaktionen und verbindliche, zielführende Maßnahmen zur Beseitigung von Mängeln.

DHC hat sich auf die organisatorische und IT-spezifische Gestaltung der Prozesse im Beschwerde- und Reklamationsmanagement spezialisiert. Technologisch setzen wir dabei auf die Produkte der SAP. Wir optimieren und beschleunigen Ihre Prozesse durch eine hohe Integration in Ihr ERP-System.

SAP ERP bietet für das Reklamationsmanagement mehrere Softwarelösungen an. Die wichtigsten Lösungen sind SAP QIM und die Q-Meldungen.


Machen Sie Ihr Reklamationsmanagement fit für die Zukunft

Ist Ihr Reklamationsmanagement KI fähig? Was sind Vorteile für Ihr Unternehmen? Lohnt sich der Einsatz von KI für Sie? Welchen Weg müssen Sie als Unternehmen beschreiten, um künstliche Intelligenz zielführend in Ihrem Reklamationsmanagement einzusetzen? Die DHC ist Vorreiter in Deutschland auf diesem Gebiet. Wir kooperieren in Forschungsprojekten mit dem DFKI (Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz) und untersuchen das Potenzial, die Risiken sowie die Voraussetzungen für den Einsatz von KI im Reklamationsmanagement. Somit verbinden wir auf einzigartige Weise Prozesskenntnisse mit dem technischen Verständnis von KI. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem nachweislich sicheren und zielführenden Einsatz von KI im Rahmen der Compliance.
Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen!


DHC BERATUNGSLEISTUNGEN FÜR REKLAMATIONSMANAGEMENT/ 8D REPORT MIT SAP QM

Consulting

Investitionsentscheidung: Lohnt sich SAP Reklamationsmanagement für Sie?

Unser Team hilft Ihnen bei Ihrer Investitionsentscheidung und erarbeitet zusammen mit Ihnen Zielgrößen, Kosten-Nutzen- Kriterien, Verbesserungspotenziale sowie Chancen und Risiken. Das Ziel ist die Erstellung einer Entscheidungsvorlage (readiness statement) sowie eine Handlungsempfehlung für Ihr weiteres Vorgehen.

Finden Sie Ihren Weg:

In einem Scoping Workshop (auch separat buchbar) betrachten wir Ihr Unternehmen als Ganzes und analysieren mit Ihnen Ihre Reklamationsmanagement-Anforderungen sowie mögliche Verfahren zu deren Realisierung und Validierung. Mögliche Themen sind zum Beispiel ein 8D-Report, CAPA Planung, Integration in SAP sowie fremde ERP Systeme, das Layout der Formulare, erforderliche Funktionen etc.  Wir ermitteln durchzuführende Arbeitspakete und machen eine erste Aufwandsabschätzung.

Treffen Sie die richtige Entscheidung für Ihre Ansprüche:

Wir gleichen Ihre Anforderungen mit den funktionalen und technischen Möglichkeiten der verschiedenen SAP Lösungen (SAP QIM, Q-Meldungen) und bewerten den Erfüllungsgrad gegenüber den entstehenden Kosten. Wir unterstützen Sie ebenfalls bei gegebenenfalls notwendigen Entwicklungen und der zugehörigen Aufwandsabschätzung.

Wir vergleichen mit Ihnen die Vor- und Nachteile gegenüber einer Fremdsoftware und, schätzen die jeweiligen Kosten ab.

Implementation

Wir implementieren Ihr SAP Reklamationsmanagement und übernehmen sämtliche Aufgaben wie Konzeption, Customizing, Testung und Produktivsetzung für Sie.

Zusätzliche Dienstleistungen der DHC:

  • Einrichtung von Schnittstellen zu anderen Anwendungen wie FMEA, Audits, Claims auch in nicht-SAP ERP Systemen
  • Konzeption und Programmierung rollenspezifischer Anwendungen, speziell Analytical und Functional Apps.
  • Programmierung zusätzlicher Funktionen (z.B. 360 ° Analyse des Kundenproblems)
  • Programmierung zusätzlicher Datenfelder
  • Anpassungen von Formularen jeglicher Art
Services & Support

Auch nach der Produktivsetzung Ihres Reklamationsmanagement-Prozesses im SAP unterstützen wir Sie auf Wunsch im Second und Third Level Support. Unabhängig davon, ob Sie einen Remote Service oder eine Unterstützung direkt vor Ort wünschen, unsere SAP Spezialisten sind mobil und flexibel. Aufgrund unserer Erfahrung kennen wir die wesentlichen Fragen Ihrer Anwender und garantieren schnelle und nachhaltige Unterstützung.

Informationsmaterial anfordern!

Erfahren Sie mehr über die DHC Lösungen für das Reklamationsmanagement mit SAP!

DHC REFERENZEN

Mikis Rolke, Leiter IT, Klosterfrau Berlin GmbH

„Wir haben uns für die DHC als SAP Implementierungspartner zur Umsetzung der statistischen Prozesskontrolle (Qualitätsregelkarten) im SAP QM entschieden, da alle Anforderungen bezüglich Fachwissen, SAP-Know-how und regulatorischen Kenntnisse erfüllt wurden.“

Dr. Christian Meyer, Director Operations, Olympus Surgical Technologies Europe

„Im Vergleich zu diversen anderen SAP Systemstarts muss ich ehrlich sagen, dass ich bisher keinen so reibungslosen Start erlebt habe. Dies ist eine fantastische Teamleistung! In den vergangenen Tagen habe ich viel mit den Anwendern in meinen Bereichen gesprochen und sehr positive Rückmeldungen zu unserem neuen SAP-System erhalten. Die Kollegen sind sehr motiviert, endlich mit dem neuen System arbeiten zu können.“

Rolf Ostmann, Verwaltungsrat, Helvetia Packaging AG

„Als Fertigungsunternehmen in der Verpackungsindustrie hat Helvetia Packaging mit Hilfe der DHC in weniger als 6 Monaten SAP erfolgreich eingeführt. Die große Erfahrung und das vorgeschlagene SAP ERP Lösungsdesign von DHC haben uns überzeugt. Die Berater der DHC und Conactive waren die Einzigen, die unsere Anforderungen an das zukünftige ERP-System und insbesondere an die Funktionen im Bereich der Produktion und Distributionslogistik sofort verstanden und umgesetzt haben.“

WARUM SIE SICH FÜR DIE DHC ENTSCHEIDEN SOLLTEN

Nutzen Sie unsere Erfahrung als Spezialist für das Reklamationsmanagement mit SAP

  • Spezialisierung auf die Harmonisierung und Standardisierung der Geschäftsprozesse im Reklamationsmanagement (z.B. nach 8D-System, CAPA)
  • Spezialist für die konzernweite Gestaltung und Implementierung Ihrer Reklamationsprozesse
  • Individuelle Planung und Implementierung Ihres Reklamationsmanagements gemäß Ihrer Ziele, Wünsche und Bedürfnisse
  • Zwei Jahrzehnte Erfahrungswissen in Qualitätsmanagementprozessen in der Life Science, Medizintechnik, Automotive und der Fertigungsindustrie
Ansprechpartner Deutschland
Matthias Bothe

Geschäftsführer & Industry Unit Manager
Life Sciences, Chemie und Medizintechnik
Tel.: +49 681 / 93 666-0
E-Mail: matthias.bothe@dhc-gmbh.com

Matthias Bothe, DHC GmbH
Ansprechpartner Schweiz / Österreich
Carsten Buri

Director Sales & Marketing
Tel.: +41 78 60 73 294
E-Mail: carsten.buri@dhc-ag.ch

Carsten Buri, DHC AG
Informationsmaterial anfordern!

Erfahren Sie mehr über die DHC Lösungen für das Reklamationsmanagement mit SAP!

KUNDEN

WEBINARE UND VERANSTALTUNGEN

22. November
Webinar (in English)

MDR Rule 11 – influencing software identified as medical devices with full force

What are the impacts the new MDR Rule 11 will have on such software which are classified as medical devices?

mehr
29. November
Webinar

APQP, FMEA und PLP mit QM-Lösungen von SAP (SAP QM)

Vorstellung der verschiedenen SAP Werkzeuge zur Abbildung von APQP und Darstellung von SAP PPM, FMEA, Kontrollplan, Prüfplan und Qualitätsmeldung

mehr
06. Dezember
Webinar

SAP QM als integriertes Laborinformations- und Managementsystem (LIMS)

Vorstellung von LIMS-Funktionen des SAP QM anhand einer Systemdemo sowie Integrationsaspekte zu Einkauf, Lagerung, Produktion und Vertrieb

mehr
13. Dezember
Webinar

Validierung von SAP S/4HANA Enterprise Management

Neue Compliance Aspekte und Wege zu SAP S/4HANA sowie Vorstellung der prozessorientierten, risikobasierten DHC Methode auf Basis von SAP Activate

mehr
Kostenfreie Webinare

Unsere Webinare sind ein kostenloser Service für Kunden und Interessenten der DHC.