MedTech

Medizintechnik

DHC Beratungslösungen für die Medizintechnik

Enormer Preisdruck auf Produkte und Dienstleistungen, steigende Rohstoffpreise bei steigenden regulatorischen Anforderungen mit entsprechend kostenintensiven Qualitätssicherungsmaßnahmen und Dokumentationspflichten stellen Unternehmen der Medizintechnik vor große Herausforderungen. Dies bedeutet für viele Unternehmen zusätzlichen Handlungsbedarf mit entsprechenden Kosten.
Geeignete Maßnahmen zur Optimierung der Prozesse hinsichtlich Effizienz und Kosten sowie Qualitäts- und Compliance Management Strategien sind gefordert, um sich jetzt für die zukünftigen Herausforderungen zu rüsten.

DHC KOMPETENZEN

Als Spezialist für „Best in Class“ Prozesse in der Medizintechnik beraten wir Sie neben unseren Kernkompetenzen in den folgenden Themen:


Einführung/Umsetzung UDI

UDI ist ein eindeutiger Code, welcher eine Geräte-ID (DI – Device/Product Identifier – GTIN), eine Produktions-ID (PI – Production Identifier) sowie aktuelle Produktionsinformation für dieses Gerät beinhaltet.

DHC unterstützt u.a. bei der

  • Definition der spezifischen UDI Anforderungen
  • Identifizierung der notwendigen Daten
  • Erstellung des Datenmodells für Label und zur Übertragung an die GUDID
  • Umsetzung in SAP
  • Definition und Umsetzung der Anforderungen an das Labeling (z.B. neue Barcodes)
  • Validierung der Umsetzung

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema Unique Device Identification (UDI) mit SAP.


Optimierung und Standardisierung der Unternehmensprozesse und IT Systeme durch die Einführung von SAP ERP

für:

  • Supply Chain Management
  • Sales
  • Manufacturing
  • Procurement
  • Warehouse Management
  • Quality Management
  • Plant Maintenance
  • Finance
  • Human Ressources

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema SAP S/4 HANA.


Konzeption und Durchführung der Softwarevalidierung

u.a. für

  • ERP-Systeme
    • SAP
    • Oracle Applications
    • Microsoft Dynamics AX/NAV
  • Dokumentenmanagementsysteme
    • EMC Documentum inkl. spezieller Oberflächen mit QUMAS, DocCompliance, First Doc, McLaren, C6
    • Saperion
    • ELO
  • CAQ Systeme
    • Babtec
    • IBS
    • SAP QM
    • Böhme & Weihs
    • IQS
  • IT Service Management Systeme
    • SAP Solution Manager
    • HQ Quality Center
    • BMC Remedy Action Request System
    • Frontrange ITSM
  • Eigenentwicklungen
  • Facility Management Systeme

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema Softwarevalidierung.


Realisierung eines standardisierten CAQ-Systems mit SAP QM

für die Prozesse:

  • Stammdaten (z.B. Materialstamm, Prüfmerkmale, Prüfmethoden, Stichprobenverfahren)
  • Qualitätsplanung (APQP, FMEA, Produktionslenkungsplan, Prüfpläne, Standardpläne, Materialspezifikationen)
  • Qualitätsprüfung (Prüflosabwicklung inkl. Dynamisierung, Wareneingangskontrolle, Inprozesskontrolle, Freigabeprüfungen, Lieferantenzeugnisse, QM im Vertrieb)
  • Ergebnis- und Fehlererfassung
  • Qualitätskosten
  • Produktfreigabe
  • Analysenzertifikate und Konformitätserklärungen
  • Lieferantenqualifizierung und Erstmusterprüfung
  • Prüfmittelverwaltung
  • Qualitätslenkung
  • Qualitätsinformationssystem
  • Auditmanagement
  • Statistische Prozesslenkung

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema CAQ mit SAP QM


Einführung eines globalen Abweichungsmanagement Systems auf Basis des SAP Quality Issue Management (QIM)

für:

  • Kundenreklamationen inkl. 8-D-Report
  • Interne Problemmeldungen
  • Lieferantenreklamationen
  • Audit Findings

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema SAP Quality Issue Management (QIM).


Implementierung eines integrierten SAP IT-Servicemanagements auf Basis des SAP Solution Manager

mit

  • End User Support (Incident Management, Problem Management, Request Fulfilment)
  • Implementierungssupport durch Projekt- und Dokumentenmanagement
  • Verwaltung globaler Templates
  • IT Change Management (incl. Transportverwaltung und Release Management)
  • Test Management
  • Access Management

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema SAP Solution Manager.


Projekt- und Change Management für SAP Projekte

  • Projektorganisation
  • Detaillierte Projektplanung mit Arbeitspaketdefinition
  • Transformationskonzept
  • SAP Scoping
  • Projekthandbuch
  • Business Process Management mit Prozessarchitektur als Back Bone für das Projekt
  • Operatives Projekt Controlling mit Projektfortschritt und Budgetüberwachung
  • Auswahl der SAP Berater und Entwickler
  • Entwicklungskonzept lokal, nearshore, offshore
  • Project Quality Management
  • Project Risk Management
  • Project Management Office

Hier finden Sie unsere Beratungsleistungen zum Thema DHC Methode.


Aufbau und Einführung eines Business Process Management


DHC REFERENZEN

Dr. Christian Meyer, Director Operations, Olympus Surgical Technologies Europe

„Im Vergleich zu diversen anderen SAP Systemstarts muss ich ehrlich sagen, dass ich bisher keinen so reibungslosen Start erlebt habe. Dies ist eine fantastische Teamleistung! In den vergangenen Tagen habe ich viel mit den Anwendern in meinen Bereichen gesprochen und sehr positive Rückmeldungen zu unserem neuen SAP-System erhalten. Die Kollegen sind sehr motiviert, endlich mit dem neuen System arbeiten zu können.“

Andrea Harreus, Head of Global Program Management IT, Sirona Dental Systems GmbH

„Die DHC hat uns mit ihren effizienten und sicheren Validierungskonzepten als Beratungspartner überzeugt.“

Dominik Göttel, Program Manager UDI, Zimmer GmbH

„Das UDI Programm bei Zimmer umfasst sehr viele Facetten. Neben dem IT Master Data Stream sind die Bereiche Labeling, Sourcing, Regulatory Affairs und Direct Part Marking zu nennen. Ich bin sehr froh, dass wir für die SAP Lösung mit der Firma DHC einen externen Partner an Bord haben, der sowohl unsere Branche, SAP als ERP System sowie die UDI Anforderungen sehr genau kennt und uns somit optimal beraten hat.“

Informationsmaterial anfordern!

Erfahren Sie mehr zu den DHC Beratungsthemen für die Medizintechnik!

WARUM SIE SICH FÜR DIE DHC ENTSCHEIDEN SOLLTEN

ede Branche hat ihre Besonderheiten und spezifischen Anforderungen, wie z.B. spezielle wirtschaftliche, rechtliche und politische Rahmenbedingungen, besondere Anforderungen an die Qualität und Sicherheit, etc.

Deshalb bieten wir rund um unsere Kernthemen:

eigene branchenspezifische Beratungs-Lösungen für die Medizintechnik. Grundlage hierfür ist unser breites Prozess-Know-how, verbunden mit einer langjährigen Erfahrung in der jeweiligen Branche. Damit sichern wir Ihnen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Ansprechpartner Deutschland
Matthias Bothe

Geschäftsführer & Industry Unit Manager
Life Sciences, Chemie und Medizintechnik
Tel.: +49 681 / 93 666-0
E-Mail: matthias.bothe@dhc-gmbh.com

Matthias Bothe, DHC GmbH
Ansprechpartner Schweiz / Österreich
Carsten Buri

Director Sales & Marketing
Tel.: +41 43 / 411 40 15
E-Mail: carsten.buri@dhc-ag.ch

Carsten Buri, DHC AG

KUNDEN

VERANSTALTUNGEN UND WEBINARE

18. Januar
Webinar

Validierung von Cloud Computing Systemen

Wie unterscheidet sich eine Validierung von Cloud-Anwendungen von einer „normalen“ Softwarevalidierung nach GAMP 5 und welche Herausforderungen sind zu meistern?

mehr
25. Januar
Webinar

IT Service Management mit dem SAP Solution Manager

Zuverlässige und integrierte Funktionalitäten für die Erfassung von Störungen in IT Systemen sowie die Abbildung von ITIL-konformen Prozessen

mehr
30. Januar
Webkonferenz

SAP S/4HANA für die Life Sciences

Online Konferenz der SAP und DHC zum Thema „SAP S/4HANA validiert implementieren im Pharma- & Medizintechnik-Mittelstand“

mehr
08. Februar
Webinar

Data Governance & General Data Protection Regulation (GDPR)

Grundpfeiler eines Data Governance-Systems, Herangehensweise zur Identifizierung und Klassifizierung von Daten, Bezug zu aktuellen Themen (GDPR, Datenintegrität)

mehr
Kostenfreie Webinare

Unsere Webinare sind ein kostenloser Service für Kunden und Interessenten der DHC.