Qualifizierung

Qualifizierung der IT-Infrastruktur nach
EU GMP-Leitfaden Annex 11 und GAMP

IT Compliance

Qualifizierung der IT-Infrastruktur


Die risikobasierte Qualifizierung von Gebäuden, Räumen, Anlagen, Geräten und IT Infrastruktur ist ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung im regulierten Umfeld und gesetzlich gefordert (EU-Leitfaden der Guten Herstellungspraxis).

In einem geplanten und dokumentierten Prozess muss gezeigt werden, dass die Ausrüstung und die Räumlichkeiten für den geplanten Zweck geeignet sind und tatsächlich unter den Bedingungen vor Ort zuverlässig funktionieren.

Die Durchführung muss in schriftlichen Verfahrens- bzw. Arbeitsanweisungen (SOPs) niedergelegt sein. Die SOPs müssen alle Vorgänge klar und strukturiert darlegen und auf risikobasierte Denkansätze zurückgreifen.

Durch eine entsprechende integrierte Qualifizierungsstrategie können Doppelarbeiten in Abteilungen, die auf gemeinsame IT-Services zugreifen, vermieden werden und so konsistente, qualifizierte IT-Plattformen zur Verfügung gestellt werden. Wichtig ist auch hier die Integration der Maßnahmen in ein unternehmensweites Qualitätssicherungssystem.


Die DHC verwendet das V-Modell als Validierungs- und Qualifizierungsstrategie. Dabei werden sowohl der zeitliche Ablauf als auch die für die risikobasierte Qualifizierung relevanten Phasen und Dokumente dargestellt:       

  • Designqualifizierung: Festlegung der Anforderungen an das Gerät oder die Anlage. Dazu gehören Benutzeranforderungen, sowie Funktionelle- und Design- Spezifikationen.
  • Installationsqualifizierung: Dokumentiert die Installation und die Inbetriebnahme der Anlage oder Maschine und zeigt, dass geltende Vorschriften, geforderte Leistungsdaten und die Spezifikationen eingehalten werden.
  • Funktionsqualifizierung: Gerätetest oder Prüfprozess, der die korrekte Funktionsweise einer Anlage oder eines Gerätes bewertet.
  • Leistungsqualifizierung: Feldtest, welcher den Einsatz der Ausrüstung im Routinebetrieb dokumentiert.

DHC BERATUNGSLEISTUNGEN FÜR DIE QUALIFIZIERUNG

Consulting

In einer Vielzahl von Projekten haben wir verschiedene Methoden zur Qualifizierung von IT-Infrastruktur kennengelernt und optimiert. Basierend auf diesen Erfahrungen haben wir die DHC Best Practice Methode entwickelt.

Unsere Berater unterstützen Sie gerne und kompetent in folgenden Themen:

  • Fit-Gap Inspection Readiness Analyse Ihres Qualifizierungs-Rahmenwerks sowie Ihrer Dokumentation (Friendly Audits / Compliance-Checks)
  • 21 CFR Part 11 & EU GMP Annex 11 Assessments
  • Risikobasierte Infrastrukturanalyse
  • Entwicklung von Remediation-Plänen, z. B. Anpassung Ihrer risikobasierten Qualifizierungsstrategie auf neue regulatorische Anforderungen
  • Konzeption von Qualifizierungsstrategie und Rahmenwerk (Arbeitsanweisungen, Templates und Schulungsunterlagen)
  • Qualifizierungs- / Compliance-Workshops
  • Entwicklung von Teststrategien und -spezifikationen (IQ/OQ)
  • Unterstützung bei Durchführung und Dokumentation der Tests
  • Incident und Problem Management nach ITIL
  • Konzeption der Prozesse und Erstellung entsprechender Prozessbeschreibungen (SOPs)
  • Coaching von QA / Validierungsmanagern
Implementierung

Das Kernstück unserer Implementierungsdienstleistung bildet die risikobasierte und wirtschaftliche Durchführung der Qualifizierung ihrer IT-Infrastruktur. Wir validieren entweder nach ihren Arbeitsanweisungen oder nach Wunsch nach der DHC Best Practice Methode. Folgende Implementierungsleistungen bieten wir:

  • Prospektive IT-Infrastrukturqualifizierung: Die IT-Infrastruktur-Qualifizierung bildet das Fundament für die Softwarevalidierung. Wir stellen sicher, dass ihre IT-Infrastrukturkomponenten auditkonform qualifiziert sind.
  • Retrospektive IT-Infrastrukturqualifizierung: Produktiv genutzte Systeme werden im laufenden Betrieb qualifiziert.
  • Schlüsselfertige Umsetzung von Qualification-Remediation Projekten zwecks Audit Readiness.
  • Methode: Rahmenwerk mit Arbeitsanweisungen für Qualifizierung der IT-Infrastruktur werden erstellt, implementiert und geschult.
Services

Unter Services verstehen wir verschiedene Dienstleistungen, welche unsere Beratungs- und Implementierungsleistungen ergänzen.

  • Lieferantenmanagement inkl. Lieferanten- bzw. Dienstleisteraudits
  • Auditmanagement
  • Change Management und Aufrechterhaltung des validierten Zustandes IT-Infrastruktur
  • Testmanagement
  • Trainingsmanagement
  • Projektmanagement
  • Technical Writer: Übernahme von Dokumentationsaufgaben, z.B. Erstellen von SOPs oder Testpläne

Als Qualifizierungs-Rundum-Sorglospaket bieten wir für unsere Kunden Managed Services an. Unsere Spezialisten qualifizieren und validieren Ihre IT-Systeme bei Einführung und betreuen die Betriebsphase bis zur Außerbetriebssetzung. Bei diesem Modell erhalten sie die komplette Softwarevalidierung und Qualifizierung der IT-Infrastruktur aus einer Hand.

Informationsmaterial anfordern!

Erfahren Sie mehr zu den DHC Lösungen zur Qualifizierung der IT Infrastruktur!

DHC REFERENZEN

Frank Hohensee, Leitung IT, rose plastic medical packaging GmbH

„DHC hat gemeinsam mit uns ein passgenaues Validierungskonzept entwickelt, das direkt im Anschluss erfolgreich umgesetzt und auditiert wurde. Die bisherige Zusammenarbeit war hervorragend, und gerne greifen wir bei zukünftigen Projekten auf das Know-How der DHC Experten zurück.“

Felix Erlenbach, Global Validation Officer, Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG

„Wir haben gemeinsam mit der DHC mittlerweile schon verschiedene (Groß)Projekte im Validierungsumfeld erfolgreich gemeistert. Die äußerst kompetente Beratung sowie ein gutes Miteinander sind ein mehr als überzeugendes Gesamtpaket. Das macht DHC zu einem starken Partner auf den wir auch in Zukunft gerne setzen.“

 

 

Dr. Tamara Bauer, Leiterin QM, Alloga AG

„Wir waren mit dem Support von DHC sehr zufrieden. Als Validierungs- und Compliance-Partner arbeitet DHC sehr kompetent, verbindlich und flexibel. In jeder Situation wird große Unterstützung angeboten.“

Detlef Püttner, Leiter QM und LH, Queisser Pharma GmbH & Co. KG

„Die DHC hat 1997 bei uns im Haus ein geniales Konzept für die Validierung von SAP im Mittelstand entwickelt. Das kann ich auch nach 2 Jahrzehnten Erfahrung in der praktischen Umsetzung so noch unterschreiben.“

Andrea Harreus, Head of Global Program Management IT, Sirona Dental Systems GmbH

„Die DHC hat uns mit ihren effizienten und sicheren Validierungskonzepten als Beratungspartner überzeugt.“

Djamshid Bahrami, Validierungsingenieur Grillo Zinkoxid GmbH

„ Aufgrund ihrer über 20-jährigen Erfahrung in der IT Compliance, sehr ausgefeilten Validierungskonzepten für SAP und fertigen Unterlagen haben wir uns für die DHC als Validierungspartner entschieden. Am 13. November 2019 haben wir eine 4-tägige FDA Inspektion ohne Finding im SAP Bereich bestanden und das GMP- Zertifikat erhalten. Es gab keine Abweichungen oder Anmerkungen bei der Qualifizierung und Validierung.“

Dr. pharm. Jean-Paul Buchs, Chef Bereich Qualitätssicherung, Schweizer Armeeapotheke

„Die Kompetenzen in den branchenspezifischen Logistik- und Finanzprozessen des Beraterteams haben mich überzeugt. Alle involvierten Berater bringen sowohl langjährige Armee- als auch Apothekenerfahrung mit. Mit der DHC haben wir einen Partner, welcher uns neben dem logistischen Lösungsdesign zusätzlich auch bei der Umsetzung der GxP-Anforderungen kompetent unterstützt.“

Volker Siebner, Head of Business System Pharma, Intervet International GmbH

„DHC´s validation approach was the backbone to a structured and high quality approach.“

WARUM SIE SICH FÜR DIE DHC ENTSCHEIDEN SOLLTEN

Nutzen Sie unsere Erfahrung und Branchenkompetenz als Qualifizierungs-Spezialist

  • Mehr als 20-jährige Expertise in der Qualifizierung
  • Viele erfolgreich durchgeführte prospektive und retrospektive Validierungs- und Qualifizierungsprojekte
  • Hohe Auditsicherheit
  • Starkes Team von Validierungs-Managern mit fundierten Kenntnissen der regulatorischen Anforderungen
  • Langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden
  • Einheitlicher, methodischer, prozessorientierter und risikobasierter Qualifizierungsansatz
  • Auf Kundenbedürfnisse zugeschnittenes skalierbares Methodenset (DHC Best Practices)
  • Sicherstellung des Wissenstransfers an Sie als Kunden
Ansprechpartner Deutschland
Matthias Bothe

Geschäftsführer & Industry Unit Manager
Life Sciences, Chemie und Medizintechnik
Tel.: +49 681 / 93 666-0
E-Mail: matthias.bothe@dhc-gmbh.com

Matthias Bothe, DHC GmbH
Ansprechpartner Schweiz / Österreich
Carsten Buri

Director Sales & Marketing
Tel.: +41 78 60 73 294
E-Mail: carsten.buri@dhc-ag.ch

Carsten Buri, DHC AG
Informationsmaterial anfordern!

Erfahren Sie mehr zu den DHC Lösungen zur Qualifizierung der IT Infrastruktur!

KUNDEN

WEBINARE UND VERANSTALTUNGEN

05. März
Webinar

Validierung von Cloud Computing Systemen, am Beispiel der Azure Cloud

Das Webinar zeigt am Beispiel der Microsoft Azure Cloud, wie sich die Validierung von Cloud- von on-Premise-Anwendungen unterscheidet

mehr
26. Februar
Webinar

SAP’s IDMP Lösung: S/4HANA Product Data Submission Management (PDSM)

Einführung in IDMP, Konzept- & Softwarevorstellung des S/4HANA Product Data Submission Management für die Identifikation von Arzneimitteln (IDMP)

mehr
19. Februar
Webinar

Abweichungsmanagement in S/4HANA mit Q-Meldungen und „unabhängigen Fehlern“

In diesem Webinar wird anhand von Beispielen das Arbeiten mit Fehlern und Q-Meldungen gezeigt und wie diese über Dashboards ausgewertet werden können.

mehr
12. Februar
Webinar

IT-Infrastruktur-Qualifizierung und GxP-konformer Betrieb

Umsetzung der Anforderungen zum GxP-konformen Betrieb der IT Infrastruktur gemäß ITIL und GAMP Good Practice Guide

mehr
05. Februar
Webinar

DHC Roadmap zu SAP S/4HANA für die Life Sciences

Vorstellung der DHC Vorgehensweise sowie Vermittlung eines ersten Eindrucks, wie der Weg einer digitalen Transformation aussieht.

mehr
29. Januar
Webinar

QM in SAP S/4HANA 2020

Vorstellung der wichtigsten neuen Apps in SAP S/4HANA OP 2020 und Beispiele für mobilen App-Einsatz sowie Buchungsbeispiele mit Look & Feel

mehr
22. Januar
Webinar

ISO Norm 13485:2016 – Herausforderungen an die Validierung computergestützter Systeme

Webinar zu den Auswirkungen der ISO 13485:2016 auf die Validierung und den validierten Betrieb computergestützter Systeme.

mehr
15. Januar
Webinar

Überblick SAP S/4HANA für die Life Sciences

Das Webinar stellt das SAP Portfolios für die Sciences sowie die Vorgehensweise zur Einführung von SAP S/4HANA im regulierten Umfeld vor.

mehr
10. Dezember
Webinar

SAP S/4HANA Lösungen für den Pharma- und Medizintechnik Mittelstand

Überblick zum Beratungs-Portfolio und den Themen der neu gegründeten Life Sciences Alliance

mehr
Kostenfreie Webinare

Unsere Webinare sind ein kostenloser Service für Kunden und Interessenten der DHC.