DHC auf der IIR-Konferenz „Die EU Medizinprodukte-Verordnung 2016“

9. August 2016

Am 28.-29. November 2016 veranstaltet IIR eine Konferenz zur neuen EU Medizinprodukte-Verordnung 2016 im Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn, Wien.

Welche konkreten Chancen & Risiken ergeben sich aus der neuen EU Medizinprodukte Verordnung für die Medizintechnikunternehmen?

Informieren Sie sich jetzt!

  • Im Detail erklärt: Der End-Entwurf der EU Medizinprodukte-Verordnung
  • Veränderungen für die Hersteller: Von Antragstellung bis zur Qualified Person
  • Neue Anforderungen an das Qualitäts- und Risikomanagement: Post market Surveillance und unangekündigte Audits
  • Auswirkung auf Innovation und Kommunikationswege: Benannte Stellen, EUDAMED
  • Konkret: Die Änderungen rund um In-vitro-Diagnostika

Die DHC wird am zweiten Konferenztag mit dem Vortrag „Beispiele zur Umsetzung der EU-UDI Anforderungen mit SAP ERP“ vertreten sein. Dabei geht es um Themen wie z.B. Stammdatenmanagement, Mapping Feldinhalte und Regionen (US; EU; etc.), GTIN-Verwaltung in SAP, Management der UDI-Attribute, Druckaufbereitung (Labeling) und Übertragung der relevanten Daten zur Unique Device Identification in die Datenbanken.

Der Veranstalter:
Bereits seit 1992 ist IIR DER Premium Konferenz- und Seminaranbieter in Österreich und steht somit für Kontinuität und für intensiv recherchierte, hochwertige Veranstaltungen. Die fachliche Tiefe der Veranstaltungsinhalte, kombiniert mit der hohen Qualität der Vortragenden, ist einzigartig am österreichischen Markt.

Kostenfreie Webinare

Unsere Webinare sind ein kostenloser Service für Kunden und Interessenten der DHC.